Glückliches Rohvieh

Glückliches Rohvieh, das das ganze Jahr auf einer Weide verbringen darf. Das schmeckt man auch an den Produkten.

Im Rahmen eines einzigartigen Naturschutzprojektes züchtet die Familie Scharz in der Oberpfalz die vom Aussterben bedrohte Rinderrasse “Rotes Höhenvieh”. Als Rotes Höhenvieh fasste man nach 1984 einige alte, robuste einfarbig rote Hausrindrassen zusammen, die in den Mittelgebirgen von Niedersachsen bis Bayern sowie in Polen und Tschechien vorkamen und nur knapp dem Aussterben entgangen sind. Die Wurzeln dieser Rinderrasse reichen bis zu den Kelten zurück (sog.”Keltenvieh”).

Die Fleisch und Wurst-Spezialitäten vom Roten Höhenvieh stammen aus ganzjähriger, extensiver Weidehaltung. Die Tiere leben in einer Mutterkuhherde und sind das ganze Jahr über, auch im Winter, auf der Weide. Sie haben dort einen Offenstall, den sie nach Belieben aufsuchen können. Das Tännesberger Rothvieh (siehe hier) wird nur mit hofeigenem Futter versorgt (Gras, Heu, Silo, teilweise Getreide).

Der hohen Qualität und dem unnachahmlichem Geschmack des Fleisches vom Tännesberger Rothvieh zuliebe verzichtet die Familie Schwarz auf Mastfutter jeglicher Art.

Probieren Sie selbst und schmecken Sie den Unterschied!

In unserem Shop finden Sie zum Beispiel Edelsalami, Kraftfleisch oder Zoiglbeisser, die aus dem Fleisch des Tännesberger Rothvieh hergestellt wurden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *